TB084: Corona Extra

Unglaublich, wir sind wieder zurück. Nach gerade mal 307 (Dreihundertsieben) Tagen landet eine neue Episode der Technikblase in eurem Podcatcher.

In den letzten 300 Tagen ist viel passiert. Besonders natürlich in den letzten drei Monaten. Ihr wisst schon: Corona und so. Das Thema lässt uns natürlich auch nicht los. Stephan und Michael schildern Ihre Eindrücke, Erlebnisse und das tägliche Leben zwischen HomeOffice, Baumärkten und Projektalltag.

Dann geht’s ans Eingemachte und wir nehmen uns die Corona-App der Bundesregierung vor. Die Memes sind alle gemacht – Telekom, SAP und so, Hö Hö! – insofern können wir uns ganz nüchtern den Tatsachen widmen. Wir meinen, dass trotz allem eine mustergültige App rausgekommen ist.

Da Stephan gerade umziehen will und sein Elternhaus renoviert, steigt Michael gleich mal mit Tipps für grundlegende Smart-Home Technik auf Basis der famosen Shellys ein. Die kleinen WiFi-Relais eignen sich wunderbar, um alten Elektroinstallationen etwas auf die Sprünge zu helfen.

2 Antworten auf „TB084: Corona Extra“

Kurzer Hinweis, bzw. Nachfrage zu den Powerline Adaptern.
War das Kabel ein Verlegekabel (eine Litze pro Ader, starr),
oder ein “normales Verlängerungskabel” (viele Litzen pro Ader, flexibel)?

Denn Powerline funktioniert nur über Verlegekaben ausreichend gut.

Gruß Kolja

Hi Kolja,
danke für die Nachfrage. Es ist ein 5×1,5 Erdkabel. Ich hatte die Installation eigentlich™ als Idealzustand eingeschätzt, da die Adapter von Steckdose->2m Verlegekabel-> Verteiler mit Wagoklemmen -> ca. 8m Erdkabel -> Verteiler mit wagoklemmen -> 1m Verlegekabel -> Steckdose getrennt waren…

Ich mag nicht ausschließen, dass irgendwas in meinem Netz die Übertragung stört, aber ich war echt überrascht, dass die Geschwindigkeit derart stark von der Nettorate abweicht.

Michael

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.