TB098: Im Audio-Rausch

Was klingt nach Blechdose und hat müde Augen…? Stephan ist aus seinem Umzugs-Urlaub zurück und musste sein Audio-Equipment nikotinbedingt entsorgen. Aber was welche Audiogeräte will man jetzt haben? Lohnt sich ein Audiointerface? Welches Micro solls sein? Und was tut man gegen den Hall? Michi ist, wie immer, am Puls der Zeit und teilt sein wissen. Und empfiehlt außerdem den audiophilen Youtuber Podcastage.

Von A wie Amazon, über I wie Ikea bis T bis Tesla. Martin, Michi und Stephan arbeiten sich an den großen Sympathieträgern in der Corona-Krise ab und spekulieren: bleibt Click & Collect nach der Pandemie? Und wie hoch ist eigentlich die Marge bei Glimma und Köttbullar?

TB097: Apple ante portas

Dieses Mal leider das erste Mal ohne Stephan, der noch Nachwehen seines Umzugs verarbeiten muss. Das nutzen Martin und Michael um sich ohne Gegenwehr vollständig in die Apple Keynote vom April zu stürzen.

Die beiden sprechen über AirTags, die neuen Apple TVs inkl. neuer Fernbedienung, die neuen iMacs und iPads mit M1 Prozessor und lassen die Folge mit allgemeinem Gejammere über die Softwarequalität von Apple ausklingen.

TB090: Schneehexe to go

Weihnachtsgefühle trotz Corona. In der Technikblase werden Michi und Stephan gemeinsam mit Martin Koper besinnlich. Was machen wir eigentlich in Zeiten von Corona? Und wo gibt’s Schneehexen zum Liefern? Stephan hat eine spannende Ankündigung.

Apple will in Zukunft voll auf seine Inhouse-Chips setzen – und verbannt Intel ins Seitenaus. Läutet das einen neuen Standard ein und wenn ja: Wer soll den bezahlen? Martin und Michi sind sich noch nicht ganz einig: ist der M1 die Zukunft für den Office-Bereich? Immerhin packt Michi eine grandiose Retro-Werbung aus.

Abomodelle fluten den Markt: Streaming, Gaming und Software: Viele zahlen einen dreistelligen Mietbetrag im Monat. Ist das nun gerechtfertigt und die Kosten türmen sich nur durch Nutzerfaulheit (bei Stephan…), oder ist der Markt zu fragmentiert? Drei Köpfe, drei Meinungen.

TB086: SoNiNon?

Stephan ist auf der Suche nach einer neuen Kamera. Zum einen für seine (Film-)Arbeit bei www.allgäuer-zeitung.de, zum anderen auch für den privaten Gebrauch. Was will man heutzutage eigentlich haben? Welche Kamera erfüllt welche Anforderungen? Und warum vermaledeit gibt’s drölf Produktbezeichnungen und noch mehr unterschiedliche Kamera-Versionen – und das nur bei einem Hersteller!

Zuvor aber ein kurzer Exkurs in die Welt der Unterhaltung. Stephan empfiehlt für Disney+ Nutzer – und die, die noch einen Probemonat frei haben – das US-Musical Hamilton. Was sich in der Beschreibung merkwürdig liest (Hip-Hop-Musical über US-Gründervater Alexander Hamilton… oO), ist musikalisch und optisch nur eins: UMPF! Michael hat endlich The Big Bang Theorey fertig geschaut. Und sollte dringend einmal hören, wie sich die Serie ohne Laugh-Track anhört.

Mehr Speed für den Apfel. Auch bei seinen Macbooks will Apple jetzt auf selbst produzierte Chips setzen – so wie’s die Jungs und Mädels aus Cupertino schon längst bei iPhones und iPads machen. Das könnte – laut Michael – einen ordentlichen Schub geben.

TB080: Bose Boxen? Bescheuerter Blödbratz!

Urlaube, Feiertage, zwischendurch mal kurz den Job gewechselt: Wir haben lange nichts mehr von uns hören lassen, aber jetzt gibt’s uns wieder – in gewohnt professioneller Manier. 😉

Wir starten mit einem unserer Lieblings-Themen: Der Fotografie. Wer fotografiert mit was – und wie? Warum Michael seine Spiegel-Reflex-Kamera immer häufiger zuhause lässt, und auf sein iPhone setzt, erfahrt ihr im Podcast. Übrigens lobt er Apple – endlich gibt’s Dual-Sim!

Stephan ist knatschig: Seine Bose Boxen wollen einfach nicht, wie sie sollen. Die Soundtouch-Varianten 10 und 20 klingen zwar toll – aber die Multiroom-Funktion will trotz mehrfachen Neu-Installationen und Austauschgeräten nicht klappen. Michi empfiehlt Sonos.

Kurz und knapp: Michael erklärt den (nicht)Skandal um vermeintliche Spionage-Chips auf Amazon- und Apple-Servern.