TB086: SoNiNon?

Stephan ist auf der Suche nach einer neuen Kamera. Zum einen für seine (Film-)Arbeit bei www.allgäuer-zeitung.de, zum anderen auch für den privaten Gebrauch. Was will man heutzutage eigentlich haben? Welche Kamera erfüllt welche Anforderungen? Und warum vermaledeit gibt’s drölf Produktbezeichnungen und noch mehr unterschiedliche Kamera-Versionen – und das nur bei einem Hersteller!

Zuvor aber ein kurzer Exkurs in die Welt der Unterhaltung. Stephan empfiehlt für Disney+ Nutzer – und die, die noch einen Probemonat frei haben – das US-Musical Hamilton. Was sich in der Beschreibung merkwürdig liest (Hip-Hop-Musical über US-Gründervater Alexander Hamilton… oO), ist musikalisch und optisch nur eins: UMPF! Michael hat endlich The Big Bang Theorey fertig geschaut. Und sollte dringend einmal hören, wie sich die Serie ohne Laugh-Track anhört.

Mehr Speed für den Apfel. Auch bei seinen Macbooks will Apple jetzt auf selbst produzierte Chips setzen – so wie’s die Jungs und Mädels aus Cupertino schon längst bei iPhones und iPads machen. Das könnte – laut Michael – einen ordentlichen Schub geben.

TB081: Kinderüberraschung

Ganz ungewohnt, diese Stimme im Ohr! Ja, wir haben das Podcasten ein wenig schleifen lassen – dafür gibt’s aber einen guten Grund! Stephan wird Papa und “gruselt freut sich sehr. Und was man für Kinder nicht alles braucht: Kinderwagen, Babysitz, eine neue Kamera…? Michael erklärt, wie sich sein Foto-Verhalten post Baby geändert hat und empfiehlt als Zwischenlösung die Sony Alpha 6000.

Zuvor aber: ein kleiner Abgesang auf das Internet, wie wir es kennen. You know, Artikel 13 *schluchz*. (Heise, Golem)

Zum Schluss gibt’s was auf die Ohren! Die wachsen nämlich – zumindest bei Michi. Nachdem er eigentlich mit seinen Beats zufrieden war, passen seine Öhrchen nicht mehr in die Hörmuschel. Also: Auf zu Sony. Derweil hat Stephan seine Bose-Boxen abgeschossen und sich an der Teufel-Multi-Room-Serie versucht. Kann das was?

TB077: Apple: Ein Briefbeschwerer für 16.000 Dollar, bitte!

“Entschuldigung, darf ich Sie bitte indoktrinieren?” Zugegeben, das ist etwas arg polemisch – und wir wollen der Bundeswehr nicht von vornherein böses unterstellen – was die Soldaten aber vor der republica-Halle und in den Sozialen Medien abgezogen haben, war doch eher frech, meinen wir.

WWDC2018! Apple-Geek Michael fasst für Stephan (und für Euch natürlich) die Neuerungen zusammen. Aus seiner Sicht: Gute Software-Änderungen – keine nötigen Hardware-Ankündigungen.

Gaming gemütlich auf der Couch: Die nächste Konsolen-Generation (PS5 und Xbox Scarlett) soll nicht vor 2020 auf den Markt kommen. Rentiert sich also noch der Kauf der aktuellen Konsolen? Wir diskutieren.

TB072: Alexa, die Hexe in der Nacht

Was, wenn ihr nachts plötzlich gruseliges Gelächter hört? Eine Hexe könnte sich in eurem Wohnzimmer einquartiert haben – oder ihr besitzt ein Amazon-Echo-Gerät. Mittlerweile soll der Bug zwar gepatcht sein, trotzdem lässt der Fehler natürlich aufhorchen.

Gar nicht auf der Tagesordnung, trotzdem spannend: Sonos-Lautsprecher gibt’s gerade günstiger. Michael erklärt die Vorteile, Stephan macht den Spielverderber. Gar nicht auf der Tagesordnung 2: Stephan schwärmt von seinen neuen noise-cancelling Kopfhörern von Sony.

Alles neu! Die Telekom hat ihre Tarife umgestellt, jetzt gibt’s sogar unbegrenztes Datenvolumen – für zusätzliche Geräte allerdings nur mit zusätzlichen Kosten. Wer braucht was – und wie viel davon? Wir diskutieren.

Gaming mit Zocker Stephan: Zwei kleine Quick-Tipps: Vermintide 2, ein Co-Op-Shooter (mit Schwertern!) ähnlich wie Left4Dead und Slay the Spire; ein roguelike Kartenspiel im early access. Und Michael spricht über das schnelle Zwischendurch-Spiel Alto’s Odyssey für iOS.

Zum Schluss: Onavo ,Die VPN-App, die Facebook für iOS-Geräte anbietet, ist der Teufel. Weg damit!

TB061: Man verliert nicht die Nase, sondern gewinnt die Öhrchen!

Der heilige Gral ist angekommen! Nein, nicht unsere neuen, coolen Technikblase-Sticker. Nene, Michael hat das iPhone X auspacken und auch schon testen dürfen. Wir zerlegen (wörtlich, nicht physisch) das Gerät in seine Einzelteile: Wir bewerten die die Kamera, sprechen über das Entsperren per FaceID und die Akkulaufzeit und überlegen, ob uns der 1.150 Euro teure Taschencomputer jetzt überzeugt – oder nicht.

Stephan holt die Moralkeule aus seinem Täschchen: Wir als technikaffine Menschen haben eine Verantwortung, wenn es um Fake-News geht und Hoaxes geht. Ab in den Spamordner damit? Nein, wir müssen informieren, wie dieser Fall aus dem Unterallgäu zeigt.

Eure Moral wird auch im Game ‚Papers Please‘ auf die Probe gestellt. Hier müsst ihr als Zollbeamte entscheiden, wer in ein fiktives Land einreisen darf – und wer eben nicht. Bestechungsversuche inklusive. Das Spiel gibt’s jetzt neu für iOS – nicht aber für Android. Natürlich findet ihr das Game auch auf Steam.

Zum Schluss nerded Michael noch höchst informativ zum Thema Kopfhörer. Er hat die Bose QuietComfort 35 (I und II), die Sony MDR-1000x und WH-1000xm2 und die Beats Studio3 Wireless ins Auge gefasst und sich letztendlich für die Beats entschieden…

Hier auch noch die Spotify-Playlist, die Michael zum Kopfhörertesten verwendet: